Runder Tisch mit dem Bürgermeister

Vor zwei Wochen fand in der wunderschönen Bodega Santa Clara von Uta (C. Santa Clara, 4) ein Runder Tisch mit Antoni Noguera (Palmas Bürgermeister), Neus Truyol (der Direktorin von EMAYA) und Joan Groizard (dem Direktor bei der Stadt für Energie und Klimawandel) statt. Es war ein wunderbares Beispiel für gelungene Interkulturelle Kommunikation. Die Initiatoren, Christer … Mehr Runder Tisch mit dem Bürgermeister

Klo-Geschichten

Vor fünf Jahren ist es mir das erste Mal ganz bewusst aufgefallen: Öffentliche Frauen-Toiletten in Spanien sind sauberer als selbige in Deutschland. Über Männer-Toiletten kann ich keine Aussage machen, da ich diese noch nicht inspiziert habe. Wenn ich von öffentlichen Toiletten spreche, dann meine ich solche, die in Deutschland kaum benutzbar oder mittlerweile kostenpflichtig sind: … Mehr Klo-Geschichten

„Interkulturelle Kommunikation“ belletristisch

Man kann Ländern oder Regionen auf verschiedene Weise nahekommen, eine davon ist die Literatur. Für „Mallorca“ listet Amazon 69.927 Titel auf, darunter Reise- und Wanderführer, Romane, CDs, Kartenmaterial und Jutebeutel. Um sich in die mallorquinische Mentalität ein wenig einzulesen, empfehle ich u.a.: „So sind wir Mallorquiner“ von Josep Moll Marques, „Geliebte Mallorquiner“ von Guy De … Mehr „Interkulturelle Kommunikation“ belletristisch

Interkulturelle Kompetenz spart Geld

Interkulturelle Missverständnisse kosten oft viel Zeit und Geld. Deshalb macht es hochgradig Sinn, in die eigene bzw. die Fortbildung von Mitarbeitern zu investieren. Mir fällt dazu das Beispiel eines Freundes ein, der von einem der weltweit größten Software-Konzerne als Projektleiter nach Indien entsandt wurde. Er sollte eigentlich eine neue Filiale dort aufbauen, kam aber bereits … Mehr Interkulturelle Kompetenz spart Geld

Eher Norddeutsche als Andalusier

Die waschechte Mallorquinerin und promovierte Linguistin Barbara Sastre sieht starke Parallelen der mallorquinischen zu der norddeutschen Mentalität. Zum Beispiel in Bezug auf das Kennenlernen von Fremden: „Es dauert zwar länger, kommt dann aber von Herzen”, sagte sie im Interview mit dem Mallorca Magazin – das kenne ich insbesondere auch aus meiner Heimat, dem Lipperland. Mallorquiner … Mehr Eher Norddeutsche als Andalusier

Interkulturelles Wandern

Seit ein paar Wochen hat die Wandersaison wieder begonnen und mittlerweile hat sich eine recht feste, internationale Gruppe etabliert. Die meisten sind Deutsche, aber es sind auch Bulgarinnen, Tahitianerinnen, Tschechinnen, Russinnen, Australier und Spanier dabei. Unter den mitlaufenden Hunden gibt es auch mehrere Mallorquiner. Die gemeinsame Sprache ist verrückterweise eher Englisch als Spanisch. Wir gehen … Mehr Interkulturelles Wandern

Arbeitsbeziehungen: Möglichst viel essen und trinken!

Es ist viel geschrieben worden über die angebliche Unzuverlässigkeit mallorquinischer Handwerker und Mitarbeiter von Telefongesellschaften oder die Unwilligkeit der hiesigen Beamten. Vieles davon sind Vorurteile. Zu einem besseren Verständnis hilft auf jeden Fall ein Blick in das Thema „Interkulturelle Kommunikation“ und damit verbundener Modelle. Mallorquiner arbeiten „polychron“, das heißt, gerne gleichzeitig an mehreren Dingen – … Mehr Arbeitsbeziehungen: Möglichst viel essen und trinken!

Es menschelt öffentlicher

Ob es einen Zusammenhang zwischen dem Klima und der Entwicklung der Kulturen gibt – darüber sind sich Wissenschaftler uneins. Der niederländische Psychologe Evert van de Vliert meint durch seine Forschungen in den Jahren 2007-2009 belegen zu können, dass die Hauptgründe in unterschiedlichen kulturellen Entwicklungen sehr wohl im Klima liegen. Seine Kritiker wie der Psychologe Jüri … Mehr Es menschelt öffentlicher

Die Mallorquiner sind anders – wir aber auch!

Nicht nur wir Deutschen, sondern fast jeder Mensch geht davon aus, dass seine Kultur die „richtige“ und damit „normal“ ist. Die jeweils andere, fremde Kultur ist demnach „unnormal“. Würde allerdings Jede/r auf der Richtigkeit seiner Kultur bestehen, hätten sowohl Deutsche wie Spanier und Italiener im Straßenverkehr der Länder mit Linksverkehr ein Problem. Von Geert Hofstede … Mehr Die Mallorquiner sind anders – wir aber auch!