Du liebe Zeit

Kürzlich habe ich einen interessanten Text gefunden über den unterschiedlichen Umgang mit Zeit bei Spaniern und Deutschen (von dem Literaturwissenschaftler Jochen Mecke). Die späteren Aufsteh-, Arbeitsbeginn- und Essenszeiten hier in Spanien wurden darin damit erklärt, dass das Land von der geographischen Lage eigentlich die britische Zeit haben müsste, das bedeutet, dass es eigentlich eine Stunde … Mehr Du liebe Zeit

Die Liebe

Wenn man sich verliebt, ist alles neu und aufregend. Kommt der Partner aus einer anderen Kultur, wird es noch aufregender. Zu allem Neuem kommen unterschiedliche Werte und Traditionen hinzu. Und manchmal auch eine andere Sprache. Hier auf Mallorca kenne ich einige deutsch-mallorquinische Paare, deren gemeinsame Sprache Englisch ist. Es kann sehr hilfreich sein, sich auf … Mehr Die Liebe

Respekt

Am vergangenen Samstag haben wir ein wunderbares Beispiel Interkultureller Kommunikation (IK) erlebt. Vera und ich hatten zu einem sevengardens-Workshop eingeladen (sevengardens ist eine weltweite Initiative, dabei geht es um traditionelles Wissen und den Einsatz von Färberpflanzen). Mit dabei waren zwei alte Damen, die mit uns ihr Wissen über mallorquinische (Färber-)Pflanzen teilten. Catalina ist die Mutter … Mehr Respekt

Me too

Gestern war Internationaler Frauentag, wie jedes Jahr am 8. März. Seit über 100 Jahren wird dieser Tag begangen. Es geht vor allem um Gleichberechtigung, im Privaten wie im Arbeitsleben. Dieses Jahr hatten Gewerkschaften und Organisationen in ganz Spanien Frauen dazu aufgerufen, ihre Arbeit unter dem Motto „Wenn wir stoppen, dann stoppt die Welt“ „ („si … Mehr Me too

Runder Tisch mit dem Bürgermeister

Vor zwei Wochen fand in der wunderschönen Bodega Santa Clara von Uta (C. Santa Clara, 4) ein Runder Tisch mit Antoni Noguera (Palmas Bürgermeister), Neus Truyol (der Direktorin von EMAYA) und Joan Groizard (dem Direktor bei der Stadt für Energie und Klimawandel) statt. Es war ein wunderbares Beispiel für gelungene Interkulturelle Kommunikation. Die Initiatoren, Christer … Mehr Runder Tisch mit dem Bürgermeister

Sprichwörter / Dichos

Sprichwörter geben häufig einen guten Einblick in die Mentalität eines Landes. In Deutschland sagen wir „Dienst ist Dienst und Schnaps ist Schnaps“ und drücken damit unsere „Sach-Orientierung“ aus. Berufliches wird in der Arbeitszeit besprochen und Privates in der Freizeit. Beruf und Freizeit sind (strikt) getrennt. Wenn wir ein neues Projekt starten, schauen wir erst einmal, … Mehr Sprichwörter / Dichos

„Interkulturelle Kommunikation“ belletristisch

Man kann Ländern oder Regionen auf verschiedene Weise nahekommen, eine davon ist die Literatur. Für „Mallorca“ listet Amazon 69.927 Titel auf, darunter Reise- und Wanderführer, Romane, CDs, Kartenmaterial und Jutebeutel. Um sich in die mallorquinische Mentalität ein wenig einzulesen, empfehle ich u.a.: „So sind wir Mallorquiner“ von Josep Moll Marques, „Geliebte Mallorquiner“ von Guy De … Mehr „Interkulturelle Kommunikation“ belletristisch

Print, Internet, Radio

Ich freue mich sehr, dass mein Buch „Oh, diese Mallorquiner“ recht viel Medienanklang findet. Es gibt einige Rezensionen, unter anderem in der Mallorca Zeitung. Bei der ersten Lesung meines Buches in Peguera waren die Macher von „Mallorca im Fokus“ dabei. Es entstand ein schöner Beitrag auf deren Website mit einem kleinen Video: http://www.mallorca-im-fokus.com/inselgefluester/2017/oh-diese-mallorquiner.php. Und nun … Mehr Print, Internet, Radio

Du bist mir wichtig!

Spanien, und damit auch Mallorca, hat eine beziehungsorientierte Kultur. Im Gegensatz zu der sachorientierten deutschen. Das ist einer der Gründe, warum es in manchen Situationen zwischen Deutschen und Spaniern zu Missverständnissen kommt. Zum Beispiel festzustellen beim gemeinsamen Bezahlen von Rechnungen. Das Konzept in Spanien ist, dass einer für alle die Rechnung am Ende des Essens … Mehr Du bist mir wichtig!